sgcw-home nur deco
   impressum   datenschutz   haftungsausschluß   kontakt  


Judo
stadion

Ansprechpartner 
Martin Radloff 
Damaschkestraße 13c 
OT Wolfen 
06766 Bitterfeld-Wolfen 
Telefon: 0163-45 93 204 
E m a i l: Martin_Radloff[at]web[dot]de 
Judo Verband Sachsen-Anhalt e.V.

  Ansprechpartner-Jugend
  Thomas Dräscher
  Goethestraße 29
  OT Wolfen
  06766 Bitterfeld-Wolfen
  Telefon: 03494-937034

 (In einem neuen Fenster/Tab) 

Der „sanfte Weg” in die Jahnsporthalle
Judo Fragt man jemanden, was Judo sei, bekommt man häufig die Antwort: „Der sanfte Weg”. Natürlich ist dies die korrekte Übersetzung der Kanji Juu für sanft und nachgebend und Dou für den Weg, die Jigoro Kano als Begründer des Judo 1882 wählte. Aber darunter kann man sich natürlich nicht viel vorstellen und man bringt es besser auf den Punkt, wenn man sagt: –Judo ist eine Zweikampfsportart, bei der es darum geht, den Gegner mittels Würfen, Haltegriffen, Hebeln und Würgen zu besiegen.”

Die Abteilung Judo der SG Chemie Wolfen besteht aktuell aus circa 25 Kindern und Jugendlichen und 25 Erwachsenen, die im regelmäßigen Training ihre sportlichen Fähigkeiten und judospezifischen Fertigkeiten verbessern wollen. Bei der Teilnahme an Wettkämpfen können die erlernten Techniken ausprobiert und angewendet werden. So richtet die Abteilung 4-mal im Jahr selbst ein Turnier in der Jahnsporthalle Wolfen aus.

Aber auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen. Beim jährlichen Sommerfest dürfen auch die Eltern einmal Mattenluft schnuppern. Und die Tischtenniskelle kann bei der Weihnachtsfeier geschwungen werden.

Die Gelegenheit zum Training um Thomas Dräscher Sensei und Gerhard Hammer Sensei besteht immer.

Kinder- und Jugendmannschaft:
Montag 16:30-18:30 (Jahnsporthalle)
Mittwoch 16:00-17:30 (Sporthalle der Erich-Weinert-Grundschule)
Freitag 15:00-16:30 (Jahnsporthalle)

Erwachsenenmannschaft:
Montag 18:30-20:30 (Jahnsporthalle)
Freitag 18:30-20:30 (Jahnsporthalle)

Martin Radloff, (Abteilungsleiter Judo)



Vierter Dan für Gerhard Hammer / Abteilung Judo
Sonnabend, 25. Februar 2012
Da staunten vor allem die Judo-Knirpse mit ihren weiß-gelben Gürteln nicht schlecht, als plötzlich ein neuer vierter Dan vor ihnen stand. Gerhard Hammer von der SG Chemie Wolfen wurde am Samstag anlässlich des Wolfener Judoturniers von JVST-Vizepräsident Stephan Fröhlich und Wolfens Thomas Dräscher der vierte Dan verliehen.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Ehrung!

Bilder vom Turnier am 25.02.2012
Wie komme ich
nach Wolfen?
Routenplanung

Stadtplan

DeuscherOlympischerSportBund

LandesSportBund Sachsen-Anhalt

Kreissportbund ABI

Stadt Bitterfeld-Wolfen